Sonnblickpanorama

45° Ausschnitt

Newsflash

sonnblick-moon.jpgDer Sonnblick | Observatorium über den Wolken

Aufbauend auf den Ergebnissen einer über 127 jährigen Messreihe meteorologischer Größen konnten sich am Sonnblickobservatorium in den letzten Jahren eine Vielzahl von Projekten rund um die Themen Atmosphärenphysik und Atmosphärenchemie ansiedeln. Eine moderne Infrastruktur macht die Messungen von extrem schwach konzentrierten, aber klimatisch sehr relevanten Spurenstoffen in einer Reinluftumgebung erst möglich.

ZAMG und Sonnblickverein betreiben gemeinsam das Sonnblickobservatorium. Die Website bringt alle Fakten zum Observatorium, dem Sonnblickverein und den Forschungsprojekten und informiert über Wissenswertes zum Besuch. Einblick in aktuelle Messdaten und ein 360° Rundumblick mit unserer Webcam über die Alpen werden auf dieser Website ebenfalls angeboten.

 

Stromversorgung der 20 kV-Leitung unterbrochenkabel.jpg

Wind und Wetter haben an unserer Stromleitung so lange gebeutelt, dass am 15. April um 23 Uhr 30 die vielbeschworene Nabelschnur zum Observatorium ihren Dienst versagte. Nach vielen Jahren und noch viel mehr kWh gelieferter Energie ist nun die für ein Reinluftobervatorium so wichtige Quelle an sauberem Strom unterbrochen. Der Fehler in der 20 kV Leitung konnte am 18. April durch Techniker des Verbund, der APG und der Kelag mit Messungen auf einen Bereich von 40 m Länge eingeschränkt und am 23. April auch im ermittelten Bereich beim Goldzechkopf in über 3000 m Seehöhe gefunden werden.

An der technich sehr komplizierten Behebung des Schadens wird von allen beteiligten Gruppen intensiv gearbeitet! Hingearbeitet wird auf eine "rasche" provisorischen Reparatur der Schadstelle, die in den nächsten Wochen durchgeführt werden soll. Nachfolgend ist eine Erneuerung der 20 kV-Leitung unausweichlich. Als Redundanz wurde uns von der Gemeinde Rauris am 28. April ein zusätzliches Klein-Aggregat zur Verfügung gestellt, ein weiteres Aggregat wird demnächst von der APG auf den Gipfel gebracht.

Bis auf weiteres ist der Betrieb am Observatorium durch den lokalen Notstromeinsatz stark eingeschränkt - Messungen laufen daher stark reduziert oder sind teilweise ausgesetzt. Zwischen 6 und 22 Uhr liefert ein Notaggregat die notwendige elektrische Energie für Heizung, Seilbahn, Kläranlage, Licht, Telefon usw. Durch die damit verbundenen Emissionen sind hochwertige Immissionsmessungen leider derzeit nich sinnvoll - viel zu stark beeinflussen und verunreinigen die Abgase die Luft. Ebenfalls beeinträchtig sind einige Messungen und Geräte wie: Strahlungsmessung, UV - Messungen, Messungen der Radioaktivität, luftchemische Filtermessungen, Niederschlagschemie, Webcams, EDV u.v.a.m..

Wir bitten um Ihr Verständnis.
 
ZAMG Logo | Copyright 2014 ZAMG - Sonnblick Observatorium