Messkampagne TU Braunschweig

Seit Montag, 12.07.21, findet am Sonnblick Observatorium die Messkampagnen BELIGI (Broadband Electromagnetic Invetigation of Glacier Ice) der TU Braunschweig im Rahmen des von der EU geförderten Projektes INTERACT-III statt.

Das Ziel des Teams ist es unterschiedliche Messmethoden auf ihre Anwendbarkeit auf Gletschern zu testen und so einen Einblick in die inneren Strukturen der Eismassen zu bekommen. Durch die Messungen lassen sich Rückschlüsse auf die Variation des spezifischen elektrischen Widerstands des Gletschereises mit einer guten Kontrolle der Tiefenabhängigkeit dieser Daten erörtern. Die Radarmessung erlaubt Informationen über den Aufbau des Eises hinsichtlich der Grenze zwischen Schneebedeckung und Eis, sowie der Mächtigkeit bis hinunter zum Grundgestein.  Diese Informationen sind eine wichtige Grundlage für ökosystemrelevante Fragestellungen,