Neues Projekt am SBO: Projekt EU-Interreg protectAlps

ProtectAlps - Alpen Schadstoffe und Insekten

Das Bayrische Landesamt für Umwelt, die Zentralanstalt für Meteorologie und Geodynamik mit dem Sonnblick Observatorium und die Umweltforschungsstation Schneefernerhaus widmen sich im Projekt protectAlps der grenzüberschreitenden Erfassung chemischer Stressoren zum Schutz der alpinen Biodiversität.
Welche schädlichen Auswirkungen haben schwer abbaubare Schadstoffe und Stickstoffverbindungen für Insekten im alpinen Raum?
Diese Frage versuchen die Wissenschaftler im Rahmen dieses Projektes zu beantworten und schaffen gleichzeitg Standards und Rahmenbedingungen, die ein gemeinsames un dlangfristiges Vorgehen in Bayern und Österreich ermöglichen. Das Projekt wird durch Experten der Universität Innsbruck unterstützt.