Sonnblick Team beim Beobachtertraining Mai 2017

Partner


Die langfristigen (Kooperations-)Partner des Sonnblick Observatoriums bilden einen entscheidenden Faktor in der Erhaltung der  Forschungstätigkeit und teils auch der Infrastruktur.

Das umfangreiche Messprogramm des Sonnblick Observatoriums wird von unterschiedlichen Institutionen getragen. Gerade die Erfassung von Langzeitreihen ist dank unserer Partner möglich.  Die wichtigen Langzeit-Monitoring-Projekte werden vorallem vom Umweltbundesamt, der Universität für Bodenkultur und der Technischen Universität Wien unterstützt, wie auch vom Bundesministerium für Bildung, Forschung udn Wissenschaft,  dem Ministerium für Tourismus und Nachhaltigkeit und den Ländern Kärnten und Salzburg.
Derzeit sind am Sonnblick Observatorium rund 25 wissenschaftliche Einrichtungen aktiv.

Neben diesen Einrichtungen sind auch die örtlichen Gewerke entscheidend, die im Auftrag der ZAMG und des Sonnblick Vereins die Infrastruktur auf dem  aktuellsten Sicherheitsstandard halten.

Mitglieder, Förderer/-innen, Sponsoren/-innen und Spender/-innen des Sonnblick Vereins tragen  maßgeblich zur Erhaltung unserer einzigartigen Forschungsstätte bei. Hierzu zählen auch die am Sonnblick Observatorium aktiven Wissenschaftler/-innen und deren Institutionen. Wichtige FördererInnen sind z.B. der Nationalpark Hohe Tauern und die Österreichische  Akademie der Wissenschaften.